Jahreshauptversammlung 2008

Datum/Uhrzeit: 24.01.2008, 20.00 Uhr
Versammlungsort: Gaststätte Linde in Ellhofen

Tagesordnung

  1. Begrüßung durch die 1. Vorsitzende
  2. Kassenbericht mit Kassenprüfungsbericht
  3. Entlastungen
  4. Jahresprogramm 2008
  5. Anträge von Mitgliedern
  6. Verschiedenes

Bericht

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Hahnemannia-Vereins Obersulm-Weinsberger Tal fand am 24. Januar in Ellhofen statt. Die erste Vorsitzende, Heilpraktikerin Anni Schmidt, gab einen Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Neben den Vortragsveranstaltungen zur naturheilkundlichen Begleitung von Krebserkrankungen und zu Schüßler-Salzen für Mensch und Tier wurde ein Yoga- und Entspannungs-Workshop angeboten. Die Exkursion zur Firma Weleda nach Schwäbisch Gmünd mit einer Führung durch den Heilpflanzengarten im September 2007 wurde sehr gut angenommen. Ein weiterer Schwerpunkt war der zweite Obersulmer Heilpraktikertag am 30.09.2007, der ebenfalls gut besucht war, aber nicht ganz an die Besucherzahlen des ersten Heilpraktikertages 2005 anknüpfen konnte. Für künftige Informationsveranstaltungen über das Angebot der in Obersulm ansässigen Heilpraktiker wird ein neues Konzept erarbeitet, um der Bevölkerung aktuelle Informationen zu verschiedensten Naturheilverfahren anbieten zu können. Bei den Mitgliederzahlen gab es im vergangenen Jahr keine großen Veränderungen.

Nach Kassenbericht, Kassenprüfungsbericht und Entlastungen stellte die zweite Vorsitzende, Heilpraktikerin Heidi Herdel-Furtner, das Jahresprogramm für 2008 vor. Neben 6 Vortragsveranstaltungen über Themen wie Astrologie – Steht das Schicksal im Horoskop, Gesundheitliche Belastungen durch Erdstrahlen und Elektrosmog, Gedanken zu Veränderungen und Übergangssituationen im Leben, Rückenschmerzen – was tun, Bach-Blüten für Mensch und Tier und Gesund durch Elektroakupunktur und Bioresonanz wird in diesem Jahr am 16.04.2008 eine Exkursion zur Firma Wala nach Bad Boll angeboten.

Als neue angedachte Projekte wurden die Erstellung einer Vereinsbroschüre zur Mitgliederwerbung und die Präsentation des Vereins bei örtlichen Veranstaltungen diskutiert. Die bestehende Homepage (www.Hahnemannia-Obersulm.de) wird sehr gut angenommen und vor allem von den jüngeren Mitgliedern als Informationsquelle genutzt. Künftig sollen dort noch mehr aktuelle Informationen zu Therapieverfahren, Kurzzusammenfassungen von Vorträgen, Protokolle der Mitgliederversammlungen und vereinsinterne Informationen eingestellt werden. Von den anwesenden Mitgliedern wurde angeregt, künftig auch Veranstaltungen in Wüstenrot durchzuführen, da dort einige Mitglieder wohnten. Für 2009 wurde von den Mitgliedern angeregt, Vorträge zu Krankheiten und Problemen von Kindern, zu gynäkologischen und zahnärztlichen Themen anzubieten.

Weitere Informationen zum den Vorträge des Jahresprogramms und zur diesjährigen Exkursion zur Firma Wala sind bereits auf der Homepage (www.Hahnemannia-Obersulm.de) eingestellt.